Verzeichnis mehrsprachiger Therapeut*innen

Im Lauf der letzten Jahre ist das ZAPP zu einer Anlaufstelle für mehrsprachige Kinder und Erwachsene geworden. Unsere Kooperation mit der Universität Potsdam ermöglicht uns, in einigen Sprachen Diagnostik & Therapie anzubieten, jedoch können wir nicht alle Sprachen unserer Klient*innen selbst abdecken. Daher suchen wir stets nach Kolleg*innen, an die wir verweisen können. Wir hoffen so die Versorgung mehrsprachiger Kinder und Erwachsener zu verbessern.

Gesucht werden nicht nur Muttersprachler: Besonders bei der Beratung von Angehörigen, die kein Deutsch sprechen, gilt für uns das Motto "ein bisschen hilft mehr als nichts". 

Sollten Sie Interesse haben, sich mit uns zu vernetzen, würden wir Sie gerne in unsere Therapeutenverzeichnis aufnehmen, um bei Bedarf mehrsprachige Kinder und Erwachsene an Sie empfehlen zu können.  Unter folgendem Link können Sie sich eintragen: 
Formular
Das Verzeichnis wird nur intern verwendet, ist also nicht online zugänglich. Als eingetragene Therapeutin bieten wir Ihnen jedoch die Möglichkeit, beim ZAPP nach einem passenden Kontakt zu fragen, falls Sie mal nach Therapeut*innen suchen sollten, die eine bestimmte Sprache sprechen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns:
mehrsprachigkeit@patholinguistik.de