Schritt für Schritt - Sprachtherapie bei Autismus-Spektrum-Störungen

Referentin: Kristin Snippe
Zeit: 22./ 23.09.2017, Freitag 11-19 Uhr, Samstag 9-16:30 Uhr
Ort: Palais am Stadtkanal, Am Kanal 16-18, 14467 Potsdam
214 Euro / 16 Fortbildungspunkte

Seminarnummer: SEM 253

Die Teilnehmer erwartet eine Einführung in die Autismus-Spektrum-Störungen sowie einen Überblick über Referenztheorien autistischer Sprachstörungen (z. B.: Warum kommen viele autistische Kinder nicht in die verbale Sprache? Warum erfolgt manchmal sogar Verlust erworbener Sprache?) und aktuelle Forschungsergebnisse zu autismusspezifischen Besonderheiten der Sprachentwicklung. Die Notwendigkeit und Grundlagen autismusspezifischer Sprachtherapie werden herausgestellt und verschiedene Ansätze vorgestellt. Dies ermöglicht Ideen für eigenes methodisches Herangehen und die eigene Bewertung methodischer Richtungen. Die Teilnehmer erhalten Impulse für die sprachtherapeutische Diagnostik bei Autismus und Interviews mit Eltern autistischer Kinder und haben die Möglichkeit, in Kleingruppen an eigenen Fällen zu arbeiten. Es werden gemeinsam Therapie-Ideen zu einzelnen Arbeitsbereichen gesammelt und diskutiert.

Methoden: offener Vortrag, Powerpoint Präsentation, Videobeispiele, Falldarstellungen, Übungen und Kleingruppenarbeit, Vorstellung von Diagnostik- und Therapiematerialien, Handout, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Kristin Snippe hat ihr Studium der Logopädie (Bachelor) an der staatl. anerkannten privaten Fachhochschule Schloss Hohenfels, Coburg mit dem Thema „Autismus-spezifische Sprache“ abgeschlossen. Seitdem Vortragstätigkeiten, eine Buchveröffentlichunge und Fachartikel zum Thema Autismus und Sprache. Von 2006-2012 Arbeit als Logopädin in einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in Berlin mit Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der Sprachentwicklungsdiagnostik und Therapie von Kindern mit Autismus. 2012-2014 Förderung von Kindern mit Autismus und Angehörigenberatung in einem Autismuszentrum in Potsdam. Danach Lehrlogopädin an einer Logopädieschule in Hamburg. Derzeit tätig in einer Kinder- und jugendpsychiatrischen Praxis sowie Lehrtätigkeit an einer Sozialfachschule in Berlin.

Anmeldung
Teilnahmebedingungen